SQLdays – Die Fachkonferenz rund um Microsoft SQL Server & Business Intelligence

By TKansy at September 17, 2010 18:16
Filed Under: General

Jetzt mit Promocode „SQL-TKan10“ buchen und Fachbuch von Thorsten Kansy gratis sichern

 

Vom 19.-20. Oktober finden die SQLdays 2010 in Rosenheim (Obb) statt. Ich bin auf der Konferenz live anzutreffen und werde die Keynote zum Thema "SQL Server 2008 R2: Neuerungen im Überblick" sowie einen weiteren Vortrag im Development-Track zu „Locking & Blocking im SQL Server“ halten. Seien auch Sie dabei und erfahren Sie an zwei Tagen Konferenz News aus erster Hand und wertvolle Tipps und Tricks aus der Praxis zu SQL Server 2008 R2 und Business Intelligence. Sie haben dort die Gelegenheit Wissensvermittlung und Networking mit Steffen Krause, Markus Raatz, Willfried Färber, Thomas Grohser und vielen weiteren Datenbank- und BI-Experten zu erleben. Ich freue mich darauf, Sie auf den SQLdays 2010 zu treffen!<p />

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme zum Frühbucherpreis sowie mein Buch „Datenbankprogrammierung mit .NET 4.0. Mit Visual Studio 2010 und SQL Server 2008 R2“ gratis dazu! Aktion gilt nur in Verbindung mit dem Promocode SQL-TKan10 bis 30. September 2010! Infos und Anmeldung unter www.SQLdays.net

 

Bis bald in Rosenheim,

Thorsten Kansy

Der Sherlock im SQL Server 2008 R2 – Teil 1: Änderungen an Daten und Schemata auf der Spur

By TKansy at September 08, 2010 10:37
Filed Under: Publications, SQL Server

Erschienen im dot.net magazin 10.10

 

Um zum Beispiel Datenbestände synchronisieren oder ein Protokoll führen zu können, stehen Anwendungen unterschiedlichster Art immer wieder vor der Aufgabe, feststellen zu müssen, welche Änderungen sich zwischen zwei Zeitpunkten in den Tabellen der Datenbank ereignet haben. Vor der Einführung von SQL Server 2008 wurde dies oft mittels Timestamp-Spalten oder mithilfe von Triggern und Änderungstabellen umgesetzt. Während die Verwendung von Timestamp-Spalten keine Replikation der Tabelle mehr gestattet, war die Verwendung von Triggern und Änderungstabellen aufwändig, langsam und fehleranfällig. SQL Server 2008 (R2) bietet mit Change Data Capture (CDC) und Change Tracking gleich zwei Lösungsansätze an, die beide völlig transparent für die Aufgabenstellung verwendet werden können.